Hörspielrezension: Die drei ??? – Fußball-Teufel (164)

thumbnail for this post

Inhalt

Zitat des Klappentextes:

Eigentlich wollen die drei ??? am Felsen Hooked Nose nur nach einem verschwundenen Hund suchen, doch schon bald taucht ein düsterer Mann mit Pferdefuß auf. Ist der Hooked Nose wirklich ein verfluchter Ort, an dem der Teufel umgeht? Und was hat der junge Fußballer Lenni Carson mit dem Geheimnis des Felsens zu tun? Müssen es Justus, Peter und Bob bei ihren Ermittlungen diesmal wirklich mit dem Teufel persönlich aufnehmen?

Sprecher

Die drei Detektive werden wie immer routiniert gesprochen. Dieses Mal hat mir Peter besonders gefallen, der mit dem Hund Buster zu kämpfen hat.

Über Douglas Welbat habe ich mich gefreut, da er bei der »Indianerfolge« Volk der Winde schon besetzt war.

Musik und Effekte

Beides zog bis auf eine Ausnahme eindruckslos an mir vorbei: In Greyfox’ Haus ist der Angriff auf Justus mit einem schönen Effekt untermalt.

Inhaltliche Veränderungen zum Buch

Massig. Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen und aufhören soll. Und ich weiß nicht, was André Minninger sich bei einigen Punkten gedacht hat.

Die Kürzung des Nebenstrangs der Kandidatur Lennis zur Aufnahme bei den Blizzards kann ich dabei noch verschmerzen, allerdings wird dadurch dem Fußball-Bezug im Titel die Grundlage entzogen.

Warum Justus’ Schlaumeier-Charakterisierung einerseits ausgemerzt wird, indem nicht eines der vielen Fremdworte, die er im Buch verwendet, in das Hörspiel übernommen wird (sogar »quaternär« kommt von Bob), andererseits aber die »drei Siebenundvierzigstel«-Bemerkung durch eine Zweierpotenz-Erklärung Justus’ – die so im Buch gar nicht vorkommt – ausgebreitet wird, kann ich nicht nachvollziehen.

Und an Lenni wurde so viel gefeilt, dass nicht mehr viel von dem Lenni aus dem Buch über ist. Die Charakterisierung des guten hitzköpfigen Fußballers tritt zurück, dafür kann er nun aber Chumash.

Fazit

Die Sprecher agieren gekonnt, aber nicht übermäßig toll, die Musik und Effekte plätschern so dahin und die Auflösung ist objektiv betrachtet gewohnt hanebüchen. Da allerdings zu Beginn des Hörspiels nicht so viel Zeit mit dem Aufbau gruseliger Stimmung verplempert wurde, muss diese Zeit zum Schluss nicht eilig wieder reingeholt werden, so dass die Auflösung für Drei-???-Hörspiele-Verhältnisse sogar behutsam und logisch erscheint. Und es wären sogar ein paar Minuten Zeit gewesen, um noch behutsamer auf die Lösung hinzuarbeiten.

Auch wenn ich mich weiter oben darüber ausgelassen habe, dass die Buchvorlage nicht besonders gut umgesetzt wurde, funktioniert die Folge als Hörspiel für sich alleine ganz gut. Und es ist alles da, was das Klassikerherz erfreut: Gold und Indianer, eine Höhle, der Teufel, Rätselverse, eine Doppelrolle. Und leider auch Fußball, aber das stört mich in diesem Falle nicht.

Zusammenfassung: Wer das Buch nicht kennt, wird diese Folge vielleicht sogar richtig gut finden, aber ich werde sie vermutlich nicht sehr häufig hören.

Nächste Folge, die du hören könntest

Sprecherliste

Erzähler: Thomas Fritsch

Justus Jonas: Oliver Rohrbeck

Peter Shaw: Jens Wawrczeck

Bob Andrews: Andreas Fröhlich

Inspektor Cotta: Holger Mahlich

Lenni Carson: Tim Kreuer

John Greyfox: Douglas Welbat

Clay Carson: Krystian Martinek

Walter Carson: Achim Schülke

Freddy Hays: Woody Mues

Trainer: Bruno F. Apitz

Mann: Wolfram Winfried

Junge: Francesco Nieheim

Spieler: Carsten Kausse

Produktdetails

Buchvorlage : Marco Sonnleitner

Cover: Silvia Christoph

Design: Atelier Schoedsack

Buch und Effekte: André Minninger

Redaktion und Geräusche: Wanda Osten

Regie und Produktion: Heikedine Körting

Titelmusik: Simon Bertling & Christian Hagitte (STIL)

Musik: Christian Hagitte & Simon Bertling (STIL), Morgenstern,

Stahlberg, Betty George, Conrad, Zeiberts

Eckdaten der CD

EAN: 887254003427

Preis: 6,99 €

Datum der Veröffentlichung: 4. Oktober 2013

Länge: 68:47

Trackliste

  1. Hooked Nose
  2. Alles Schwarz
  3. Wuhukini
  4. Pakt mit dem Teufel
  5. Eine goldene Nase
  6. Erinnerungslücken
  7. Dunkle Stimmen
  8. Der Tanz beginnt
  9. Taub und blind
  10. Ein würdiger Nachfolger

(Bis auf die Tracks 2, 7 und 10 entsprechen die Titel den Kapitelüberschriften der Buchvorlage .)