rocky-beach.jpg

Wie groß ist Rocky Beach?

Wie ich an anderer Stelle schrieb, ist Rocky Beach ein fiktiver Ort. Jeder Autor hat eine etwas andere Vorstellung von dieser Kleinstadt und stellt sie etwas anders dar. Insbesondere basteln sich die Autoren Rocky Beach so zurecht, dass es zu ihrer Geschichte passt. Gelegentlich greifen sie auf bekannte Personen und Orte zurück, üblicherweise werden aber neue Orte und Gebäude so hinzugefügt, wie die Geschichte es verlangt. Und so ist Rocky Beach im Verlaufe der Jahre gewachsen.

Hinweise aus den Geschichten

Direkte Hinweise auf die Größe (oder gar die Einwohnerzahl) geben uns die Autoren nicht. Es gibt aber eine Reihe indirekter Hinweise, die zusammen genommen ein widersprüchliches Bild zeichnen.

So teilt uns Justus in der flammenden Spur mit:

Rocky Beach ist ein kleines Nest, da fallen Neue schnell auf. Immerhin haben wir an einem Tag fünf Neuzugänge.

Zudem beklagt sich Kommissar Reynolds, dass er nur 8 Polizisten unter sich hat. Das klingt doch nach einer eher kleinen und beschaulichen Stadt.

Allerdings erfahren wir aus anderen Geschichten, dass es in Rocky Beach auch Theater gibt, ganze Stadtviertel mit Lagerhallen, eine Oper (!), ein historisches Forschungszentrum, mehrere Parkanlagen, Museen, ein Krankenhaus und eine Highschool. Das fühlt sich nach mindestens 30.000 Einwohnern an. Oder, wenn ich an die Oper denke, nach eher noch mehr.

Was andere darüber meinen

Corinna Wodrich hat sich vor Jahren einige Gedanken darüber gemacht und ist zu einem wie ich finde interessanten Schluss gekommen: Rocky Beach ist ein auf den Kopf gestelltes Lüneburg.

Kari Erlhoff hat eine sehr detaillierte Karte gezeichnet, die die Ausmaße Rocky Beachs und vor allem die Lage sehr schön darstellt.

Kari Erlhoffs Vorstellung von Rocky Beach.

Kari Erlhoffs Vorstellung von Rocky Beach.

Und die Gemeinde auf Rocky-Beach.com diskutiert seit Monaten locker über dieses Thema.

Ein Ort mit vielen Größen

Es gibt kein echtes Rocky Beach und jeder Autor hat die Kleinstadt zumindest in seiner Vorstellung an einen anderen Ort verlegt. Mit der Größe verhält es sich genau so: Die Größe passt sich den Bedürfnissen der Geschichte an. Wer nur die neuen Geschichten kennt, wird vermutlich nie das Gefühl einer echten Kleinstadt gehabt haben; wer hauptsächlich in den Klassikern wie der »flammenden Spur« oder der »gefährlichen Erbschaft« unterwegs ist, fühlt beim Gedanken an Rocky Beach vermutlich etwas anderes.

Für mich ist Rocky Beach so groß, dass die drei Detektive es mit dem Fahrrad bequem in einer halben Stunde durchqueren können. Und für dich?

 

Categories: Ort, Universum

4 Kommentare

  • Bettina Hablützel

    Dass sich die Grösse von Rocky Beach jeweils der Geschichte anpasst, ist eindeutig ein Pluspunkt für die Drei-Fragezeichen-Reihe! Denn eine spannende, atmosphärische Geschichte zu erzählen mit fassbaren Protagonisten: Das ist das Wichtigste dieser Buchreihe. Alles andere ist zweitrangig.
    Da gibt es andere Beispiele von Buchreihen für Kinder, die durchkonzipiert und durchorganisiert sind und so den jeweiligen Autoren weniger gestalterische Freiheit lassen. Mehr zu diesem Thema demnächst in einem neuen Blog-Beitrag!

    • Gregor Goldbach

      Rocky Beach wird genau soviel konkretisiert, wie es für die Geschichten notwendig ist. Das finde ich angemessen und ausreichend.

      Das hält mich allerdings nicht davon ab, den Plan zu haben, die Einzelheiten zu sammeln und gegebenenfalls eine Karte zu erstellen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.